JAHRESBERICHT 2019

Liebe Freundinnen und Freunde der Diakonie,

Ich will den Frieden zu deiner Obrigkeit machen und die Gerechtigkeit zu deinem Herrscher. (Jesaja 60,17)

 

Wie schnell sich die Dinge doch ändern. Wenn Sie diesen Jahresbericht lesen, haben wir den (ersten?) Höhepunkt der Corona-Krise überwunden. Die Ereignisse des Jahres 2019 liegen gefühlte Äonen zurück.

Wie schnell sich die Dinge ändern, sieht man an Regierungen. Mein Vorgänger, Michael Chalupka, hat bei seinem Abschied nachgerechnet, mit wie vielen Sozialministern und Sozialministerinnen er in seinen 24 Jahren als Diakonie-Direktor zu tun hatte. Er ist auf 10 gekommen. Ziemlich viele, fand ich, als ich das Amt im September 2018 von ihm übernommen habe.

Dann kam das Jahr 2019 und mit ihm Ibiza. 2019 hat drei Sozialminister/innen gesehen, und zu Jahresende war klar, dass es 2020 einen neuen (und für mich vierten) Sozialminister geben wird.

Vorwort weiterlesen

Vieles ändert sich schnell. Manches ändert sich langsam.

Vieles ändert sich schnell. Manches ändert sich langsam. Wenn ich mir unsere Pressemeldungen der vergangenen Jahre anschaue, stelle ich fest, dass die Diakonie beharrlich dieselben sozialen Fragen thematisiert und Lösungsvorschläge wieder und wieder in die Gesellschaft hinein- und an die Politik herantragt.

Einiges konnte über die Jahre bewegt werden,
anderes harrt der Umsetzung.

Beispiel 1: Humanitäre Visa für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge

Im Mai 2015, noch vor den Ereignissen, die retrospektiv „Flüchtlingskrise“ genannt werden, ist die Diakonie mit einem Modell für humanitäre Visa und Korridore für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge an die damalige Bundesregierung herangetreten. Rechtlich nicht möglich, hieß es damals – obwohl Italien eben dieses Modell umgesetzt hat.

Nachdem EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen 2019 einen Pakt für Migration und Asyl inklusive humanitäre Korridore angekündigt hatte, ist die Diakonie erneut an den Innenminister mit der Bitte herangetreten, die rechtlichen Möglichkeiten für humanitäre Visa und Korridore nach Österreich erneut zu prüfen. Es kam zu einem Gespräch, aber bevor es zu einer Prüfung kam, kam ein neuer Innenminister.

Beispiel 2: Versorgung von Menschen mit Behinderung mit assistierenden Technologien

2019 haben wir 10 Jahre „VERBUND Empowerment Fund der Diakonie“ gefeiert, eine Kooperation, bei welcher der Verbund die Beratung und Versorgung von Menschen mit Behinderung mit assistierenden Technologien und Hilfsmitteln für die Unterstützte Kommunikation fördert.

Zur Kooperation gehört auch der gemeinsame Einsatz für das Recht auf Kommunikation: Rechtsanspruch auf assistierende Technologien, mittels derer Menschen mit Sprachbehinderung sprechen können; eine Anpassung des Hilfsmittelkatalogs, der aus dem Jahr 1994 stammt und technische Entwicklungen seit damals nicht berücksichtigt; eine zentrale Anlaufstelle (One-stop-shop) für Menschen, die diese Hilfsmittel benötigen und derzeit von Pontius zu Pilatus laufen müssen. (Hier finden Sie alle Infos zum Thema #RechtAufKommunikation).

Seit 10 Jahren setzt sich die Diakonie dafür ein. 2018 kündigte die Sozialministerin an, dass es ab Mitte 2019 möglich sein solle, den Antrag nur bei einer Stelle einzubringen.

Was kam, war nicht der One-stop-shop, sondern Ibiza.
Und zwei Regierungswechsel.

Der One-Stop-Shop ist wieder zum Stillstand gekommen. Wir haben nun Gespräche mit dem neuen Sozialminister dazu aufgenommen – und wir sind hoffnungsfroh, dass wieder Bewegung in die Sache kommt.

Wie schnell sich die Umstände doch ändern, unter denen wir daran arbeiten, im Gespräch mit den politisch Verantwortlichen Veränderungen für die Menschen, für die wir als Diakonie da sind, zu erwirken.

Dabei beherrscht die Diakonie eines: das Streben nach Gerechtigkeit. Das war 2019 so, das wird auch 2020 so sein. Manches ändert sich eben nie. Dazu gehören auch der Einsatz und das Engagement der 9000 haupt- und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen der Diakonie.

 

Viel Freude beim Lesen wünscht

Ihre
Diakonie Direktorin,


Pfarrerin Maria Katharina Moser

Das Jahr 2019 in Zahlen

 
Menschen betreut, begleitet und beraten
 
MitarbeiterInnen
 
Frauen
 
Männer
 
Ehrenamtliche MitarbeiterInnen
 
Zivildiener und Freiwilliges Sozialjahr

Wir wollen allen Menschen ein Leben in Fülle ermöglichen, indem wir sie dabei begleiten, ihre Gaben wachsen zu lassen und uns für Rahmenbedingungen stark machen, diese Gaben auch einsetzen zu können.

Mission Statement der Diakonie in Österreich

MITTEL FÜR UNSERE ARBEIT

Woher kommen Erträge?

(für weitere Informationen Bereich im Diagramm auswählen)

Im Jahr 2019 hatte die ganze Diakonie rund 470 Mio Euro zu verwalten, und Dienstleistungen bereit zu stellen, die diesem Wert entsprechen. Zwei Drittel dieser Mittel werden uns von der öffentlichen Hand anvertraut, ein Fünftel kommt aus privaten Beiträgen (für Leistungen von Krankenhäusern, Schulen und anderen Einrichtungen). Der Rest kommt aus Spenden und kirchlichen Mitteln.

{"type":"pie","data":{"labels":["Entgelt f\u00fcr Dienstleistungen aus Mitteln der \u00f6ffentlichen Hand","Entgelte f\u00fcr Dienstleistungen aus privaten Kostenbeitr\u00e4gen","Subventionen, Zusch\u00fcsse aus \u00f6ffentlicher Hand","Spenden, Erbschaften, kirchliche Beitr\u00e4ge","Sonstige Ertr\u00e4ge"],"datasets":[{"backgroundColor":["rgba(50,63,89,0.9)","rgba(62,110,140,0.9)","rgba(120,164,191,0.9)","rgba(169,212,217,0.9)","rgba(228,242,242,0.9)"],"hoverBackgroundColor":["#323f59","#3e6e8c","#78a4bf","#a9d4d9","#e4f2f2"],"data":[68.14,20.32,7.82,2.14,1.58],"borderWidth":1.5}]},"options":{"animation":{"duration":2000},"maintainAspectRatio":true,"cutoutPercentage":50,"circumference":6.283185307179586,"legend":{"display":false,"position":"right","labels":{"usePointStyle":false,"padding":20,"fontColor":"#3a3a3a"},"onClick":null},"tooltips":{"enabled":true,"bodySpacing":8,"titleSpacing":6,"cornerRadius":8,"xPadding":10},"noTsep":false}}
["Entgelt f\u00fcr Dienstleistungen aus Mitteln der \u00f6ffentlichen Hand: {y}%","Entgelte f\u00fcr Dienstleistungen aus privaten Kostenbeitr\u00e4gen: {y}%","Subventionen, Zusch\u00fcsse aus \u00f6ffentlicher Hand: {y}%","Spenden, Erbschaften, kirchliche Beitr\u00e4ge: {y}%","Sonstige Ertr\u00e4ge: {y}%"]

Wo finden die Mittel ihren Einsatz?

(für weitere Informationen Bereich im Diagramm auswählen)

Die Mittel werden in den zehn Arbeitsbereichen der Diakonie eingesetzt und entsprechen den Bedarfen der Menschen, die wir in unseren Einrichtungen unterstützen, sowie den Aufträgen, die wir für die öffentliche Hand erfüllen.

{"type":"pie","data":{"labels":[" Kinder, Jugendliche und Familien"," Gesundheit"," Auslands- und Katastrophenhilfe"," Menschen mit Behinderung"," Pflege- und Menschen im Alter"," Rettungsdienst und Krankentransport"," Schule (VS, AHS, BHS,\u2026) und Kindergarten"," Soziale Krisen (Armut, Wohnungslosigkeit, \u2026)"," Ausbildung, Schulungen, Erwachsenenbildung (z.B. SOB,..)"," Asyl und Integration"," Sonstige Bereiche (z.B. Studentenheime, \u2026)"],"datasets":[{"backgroundColor":["rgba(228,242,242,0.9)","rgba(169,212,217,0.9)","rgba(120,164,191,0.9)","rgba(62,110,140,0.9)","rgba(50,63,89,0.9)","rgba(50,88,89,0.9)","rgba(97,171,173,0.9)","rgba(99,114,115,0.9)","rgba(123,162,163,0.9)","rgba(136,239,242,0.9)","rgba(171,239,242,0.9)"],"hoverBackgroundColor":["#e4f2f2","#a9d4d9","#78a4bf","#3e6e8c","#323f59","#325859","#61abad","#637273","#7ba2a3","#88eff2","#abeff2"],"data":[8.3,28.67,0.92,19.81,18.71,3.3,6.11,1.26,0.9,7.12,4.92],"borderWidth":1.5}]},"options":{"animation":{"duration":2000},"maintainAspectRatio":true,"cutoutPercentage":50,"circumference":6.283185307179586,"legend":{"display":false,"position":"right","labels":{"usePointStyle":true,"padding":20,"fontColor":"#3a3a3a"},"onClick":null},"tooltips":{"enabled":true,"bodySpacing":8,"titleSpacing":6,"cornerRadius":8,"xPadding":10},"noTsep":false}}
[" Kinder, Jugendliche und Familien: {y}%"," Gesundheit: {y}%"," Auslands- und Katastrophenhilfe: {y}%"," Menschen mit Behinderung: {y}%"," Pflege- und Menschen im Alter: {y}%"," Rettungsdienst und Krankentransport: {y}%"," Schule (VS, AHS, BHS,\u2026) und Kindergarten: {y}%"," Soziale Krisen (Armut, Wohnungslosigkeit, \u2026): {y}%"," Ausbildung, Schulungen, Erwachsenenbildung (z.B. SOB,..): {y}%"," Asyl und Integration: {y}%"," Sonstige Bereiche (z.B. Studentenheime, \u2026): {y}%"]

Verantwortungsvoller Umgang mit Ihrer Spende!

Die Diakonie ist seit dem Jahr 2003 durchgängig mit dem österreichischen Spendengütesiegel ausgezeichnet. Das Ziel des Spendengütesiegels ist es, den Spenderinnen und Spendern Transparenz und Sicherheit zu bieten.

Ihre Spende an die Diakonie rettet Leben, schenkt weltweit Hoffnung und holt Menschen am Rand der Gesellschaft zurück in unsere Mitte.

DIAKONIE SICHTBAR MACHEN

Hoffnung braucht ein Ja

Die Diakonie-Kampagne „Hoffnung braucht ein Ja“ gibt Hoffnungsträgerinnen und Hoffnungsträgern ein Gesicht. Menschen, die es nicht immer leicht haben, erzählen ihre ganz persönliche Geschichte.

So zum Beispiel die Geschichte von Liam, der mit Hilfe eines Tablet-Computers seine Augensignale in gesprochene Worte umsetzen kann. Oder die Geschichte von Eveline und Noah, die endlich eine Kindergruppe gefunden haben, in der sich der Dreijährige gut aufgehoben fühlt.

Damit wollen wir Mut machen für eine Gesellschaft, in der alle spüren können: Jeder Mensch ist wertvoll und alle Menschen sind gleich viel wert.

Mit Plakaten, Inseraten und Social Media Aktionen machte die Diakonie zwischen November und Dezember 2019 auf Menschen und Projekte aufmerksam, die Lebensqualität, sozialen Zusammenhalt und Solidarität fördern und weiterentwickeln.

Instagram did not return a 200.

Die Diakonie in Österreich – Unser Netzwerk

Eine der fünf großen Sozialorganisationen in Österreich.

Die Diakonie ist ein Netzwerk zahlreicher Organisationen aus folgenden Bereichen der sozialen Arbeit: Altenarbeit, Armut und soziale Krisen, Behindertenarbeit, Bildung, Ausbildung und Kinderbetreuung, Entwicklungszusammenarbeit, Flüchtlingsarbeit, Gesundheit, Katastrophenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, Rettungs- und Sanitätsdienst.

Altkatholische Diakonie Austria
Schottenring 17/1/3/12
1010 Wien
Tel. +43 (0)1 317 83 94 16
diakonie@altkatholisch.info
https://diakonie.altkatholisch.info

 

Blaues Kreuz Österreich
Tischlerstrasse 27
4050 Traun
Tel. +43 (0)699 146 519 01
info@blaueskreuz.at
www.blaueskreuz.at

 

ChristlicherMissionsVerband
für Österreich
Seeallee 12
9871 Seeboden
Tel. +43 (0)4762 811 31
seeboden@cmv.or.at
www.cmv.or.at

 

Christlicher Verein
Junger Menschen – Wien
Kenyongasse 15
1070 Wien
Tel. +43 (0)1 523 63 04
cvjm.wien@ymca.at
www.ymca.at

 

Diakonie Burgenland
Evangelische Kirchengasse 6
7400 Oberwart
Tel. +43 (0)699 188 77 123
pfaender@diakoniebgld.at
www.diakoniebgld.at

 

Diakonie de La Tour
Harbacher Straße 70
9020 Klagenfurt
Tel. +43 (0)463 323 03
rektorat@diakonie-delatour.at
www.diakonie-delatour.at

 

Diakonie Eine Welt:
Diakonie Flüchtlingsdienst
Brot für die Welt
Diakonie Katastrophenhilfe
Diakonie Bildung
Diakonie Eine Welt Sozial
Steinergasse 3/12
1170 Wien
Tel. +43 (0)1 402 67 54
einewelt@diakonie.at
einewelt.diakonie.at

 

Diakonie Südburgenland
Evangelische Kirchengasse 8-10
7400 Oberwart
Tel. +43 (0) 3352 312 00
diz.oberwart@diakonie-suedburgenland.at
diz.pinkafeld@diakonie-suedburgenland.at
www.diakonie-suedburgenland.at

Diakonischer Verein Tirol
Gänsbacherstraße 4
6020 Innsbruck
Tel. +43 (0)512 587 820
diakonie.tirol@ikbnet.at
www.studentenwohnheim-saggen.at

 

Diakonie Zentrum
Spattstraße
Willingerstraße 21
4030 Linz
Tel. +43 (0)732 349 271
office@spattstrasse.at
www.spattstrasse.at

 

Evangelische Frauenarbeit
in Österreich
Blumengasse 4/6
1180 Wien
Tel. +43 (0)1 408 96 05
frauenarbeit.oe@evang.at
www.frauen-evang.at

 

Evangelische
Pfarrgemeinde Graz
Heilandskirche
Kaiser-Josef-Platz 9
8010 Graz
Tel. +43 (0)59 1517 60800
pfarramt@heilandskirche.st
www.heilandskirche.st

 

Evangelische
Pfarrgemeinde A.u.H.B.
St. Pölten
Heßstraße 20
3100 St. Pölten
Tel. +43 (0)2742 310 317
stpoelten@evang.at
stpoelten.evang.at

 

Evangelische Stadt-Diakonie
Linz
Starhembergstraße 39
4020 Linz
Tel. +43 (0)732 663 266
office@stadtdiakonie.net
www.stadtdiakonie.net

 

Evangelische Stadtdiakonie
Wien
Große Neugasse 42/1
1040 Wien
Tel. +43 (0)1 208 58 93 DW 12/ DW 13
stadtdiakonie@diakoniewien.at
diakoniewien.at

 

Evangelischer
Diakonieverein Burgenland
G.A. Wimmer-Platz 1
7432 Oberschützen
Tel. +43 (0)3353 26 245
anneliese.heidinger@diakonie.at
www.diakonieverein.at

Evangelischer
Diakonieverein Salzburg
Hellbrunner Allee 51
5020 Salzburg
Tel. +43 (0)662 884 872 0
verwaltung@diakonie.cc
www.diakonie.cc

 

Evangelischer Waisenversorgungsverein Wien
Hamburgerstraße 3
1050 Wien
Tel. +43 (0)1 587 31 41
mail@waisenversorgungsverein.org
www.waisenversorgungsverein.org

 

Evangelisches Alten- &
Pflegeheim Bad Goisern
Bahnhofstraße 1
4822 Bad Goisern
Tel. +43 (0)6135 83 79
office@altenheim-goisern.at
www.altenheim-goisern.at

 

Evangelisches
Diakoniewerk Gallneukirchen
Martin-Boos-Straße 4
4210 Gallneukirchen
Tel. +43 (0)7235 655 05
office@diakoniewerk.at
www.diakoniewerk.at

 

Evangelisches
Krankenhaus Wien
Hans-Sachs-Gasse 10-12
1180 Wien
Tel. +43 (0)1 404 22-0
kontakt@ekhwien.at
www.ekhwien.at

 

Heilsarmee Österreich
Franzosengraben 12/4B
1030 Wien
Tel. +43 (0)1 890 1317 4010
austria@heilsarmee.at
www.heilsarmee.at

 

Herzwerk
Beheimgasse 1
1170 Wien
Tel. +43 (0)670 6014 565
office@herzwerk-wien.at
www.herzwerk-wien.com

 

Hilfsverein der Baptisten
Österreichs
Krummgasse 7/4
1030 Wien
Tel. +43 (0)1 713 68 28
hv@baptisten.at
www.austrianbaptistaid.com

IöThE – Institut für
öffentliche Theologie
und Ethik der Diakonie
Schwarzspanierstraße 13
1090 Wien
ethik@diakonie.at
Tel. +43 (0)1 409 80 01
diakonie.at/ethik

 

Johanniter-Unfall-Hilfe
in Österreich
Ignaz-Köck-Straße 22
1210 Wien
Tel. +43 (0)1 470 70 30
bund@johanniter.at
www.johanniter.at

 

LifeTool
Hafenstraße 47-51
4020 Linz
Tel. +43 (0)732 99 70 56
office@lifetool.at
www.lifetool.at

 

Neusiedler –
Gemeinnützige Bau-, Wohnungs- und Siedlungsgenossenschaft regGmbH
Rennweg 70
1030 Wien
Tel. +43 (0)17981035 0
office@neusiedlerbau.at
www.neusielderbau.at

 

Schloss Klaus –
Diakonie in der Gemeinde
Klaus 16
4564 Klaus a.d. Pyhrnbahn
Tel. +43 (0)7585 441 50
diakonie@schlossklaus.at
www.schlossklaus.at

 

Servitas – Dienst am
Nächsten
Prechtlerstraße 25
4030 Linz
Tel. +43 (0)732 657 137
ev@emk.at

 

Verein Freunde des
Evangelischen
Krankenhauses
Hans-Sachs-Gasse 10-12
1180 Wien
Tel. +43 (0)1 404 22 0
kontakt@ekhwien.at
www.ekhwien.at

 

Westbahnhoffnung Villach
Steinwenderstraße 2
9500 Villach
Tel. +43 (0)699 18 28 56 27
office@westbahnhoffnung.at
www.westbahnhoffnung.at

Impressum   |   Datenschutzerklärung   |   Copyright 2019 Diakonie Österreich

Diakonie Österreich | Jahresbericht 2019 | Hoffnung braucht ein JA